Beigeordneter kann weiter nicht ernannt werden

In einer Pressemitteilung geht CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp auf die letzte Ratssitzung ein: „Es war eine denkwürdige Ratssitzung, die es in dieser Form und einseitiger Schärfe noch nie in der Kolpingstadt Kerpen gegeben hat. Nahezu sechs Stunden incl. Pause und Unterbrechungen mit inszenierten Schuldzuweisungen und persönlichen Angiftungen. Die Koalition war sich einig, und hat sich an dieser Schlammschlacht nicht beteiligt: Zwei sachorientierte Wortmeldungen in fünf Minuten lassen erkennen, wer hier Öl ins Feuer gießt.“

Zur Pressemitteilung als PDF-Dokument

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.