Veränderung der Rahmenbedingungen in der Kindertagespflege

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Spürck,

in der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurden die Vorlage der Verwaltung,

Drs.-Nr.: 703.20, sowie die dazu eingereichten Ergänzungsanträge jeweils einstimmig abgesetzt und zur Beratung der haushaltsrelevanten Auswirkungen in den HFA verwiesen. Die Beratung im Fachausschuss steht somit noch aus.

Die Kindertagespflege stellt in der Kolpingstadt eine wichtige Säule in der Kinderbetreuung dar.

Den Austausch mit allen Tagespflegepersonen stellt die Verwaltung durch das Netzwerk Kindertagespflege sicher.

Antrag:

  • Bezüglich der vorgeschlagenen Satzungsänderungen sowie der dargestellten Auswirkungen der KiBiz Revision in der o.g. Verwaltungsvorlage sollte kurzfristig auf Einladung der Verwaltung ein Netzwerktreffen zwecks Information und Meinungsaustausch stattfinden. Das Ergebnis soll dem Jugendhilfeausschuss mitgeteilt werden, damit im JHA auf Basis der ergänzten Verwaltungsvorlage beraten werden kann.
  • Da die Kommunen im Wettbewerb um gutes Personal, die Arbeitsabläufe (Eingewöhnung, Betreuungsfreie Zeit, Stundenzettel) und die Höhe der laufenden Geldleistungen stehen, soll die Vorlage eine Gegenüberstellung enthalten.

Lonie Lambertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.