CDU kritisiert langes Bebauungsplanverfahren

„Es ist schon mehr als bedauerlich, dass eine Verwaltung die Abstimmungsprozesse intern nicht so abstimmen kann, dass ein Bebauungsplanverfahren zügig durchgeführt wird“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp. Schließlich wurde bereits im Juli 2014 der Grundsatzbeschluss gefasst, dass nach dem Umzug des Sportbetriebs nach Manheim-neu, der alte Sportplatz zügig bebaut werden soll und ein neuer Bolzplatz errichtet wird. Man sollte meinen, dass eine Verwaltung dies in fünf Jahren schaffen sollte.“

Nachdem die meisten Fragen geklärt sind, fehlt nun noch die Straßenplanung und zudem stehen keine Mittel für den Rückbau des alten Sportplatzes zur Verfügung. Dies beantragt die CDU nun im nächsten Stadtrat.

Zum Antrag als PDF-Dokument

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.