Antrag auf Änderung des FNP „Abgrabungskonzentrationszonen“ und Aufnahme in die Prioritätenliste

Aktuell hat RWE einen Vorschlag für die Umsetzung des Kohleausstiegs bei der Landesregierung eingereicht. Mit der Verkleinerung des Tagebau Hambach ändert sich auch der Zuschnitt.

Mit dieser Änderung ergeben sich für die Nutzung dieser Flächen, insbesondere für die Nutzung als Kiestagebau, neue Rahmenbedingungen. Hier sind insb. die Flächen im Umfeld von Buir und Manheim-alt betroffen.

Aus diesem Grund beantragen Markus Frambach, Ortsvorsteher von Buir, und Norman Frank, Vorsitzender des Ortsverbands Manheim, den Flächennutzungsplan erneut zu überarbeiten und an die neuen Begebenheiten anzupassen.

Zum Antrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.