Fast 50.000 Euro für Buirer Turn- und Sportverein

 Moderne Sportstätte 2022 

In der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhält der Turn- und Sportverein Buir 1889 e.V. 48.700 Euro für die Modernisierung und energetische Sanierung des Sportlerheims. Der Verein will Maßnahmen in Höhe von insgesamt 54.156 Euro durchführen.  

„Ich freue mich sehr, dass der TuS 1889 Buir nun die Möglichkeit hat, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten. Mit dem Förderbescheid können die Arbeiten beginnen. Besonders jetzt während der Corona-Pandemie können unsere Sportvereine jede Unterstützung gebrauchen und die Zeit des Lockdowns für Baumaßnahmen nutzen“, so der für Kerpen zuständige CDU-Landtagsabgeordnete Gregor Golland.  

„Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch dem Kreissportbund Rhein-Erft herzlich danken. Er unterstützt die Sportvereine bei uns im Kreis bei der Antragstellung für das Landesprogramm „Moderne Sportstätte“. Viele Vereine konnten bereits davon profitieren.“ 

Hintergrund: 

Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.