Förderung eines Ortes der Begegnung

Das NRW Heimatministerium hat ein Programm mit dem Titel „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung“ auf den Weg gebracht. Ziel des Programms ist es, Orte des Zusammentreffens, der Begegnung, Kultur, Bildung und Vernetzung zu fördern. Für den Stadtteil Sindorf wird seit geraumer Zeit auf ein entsprechendes Defizit hingewiesen.

Der CDU Ortsverband Sindorf bittet daher in einem Schreiben an den Bürgermeister um Prüfung, inwiefern der Stadtteil Sindorf von diesem Programm profitieren kann und bei Eignung eine zielgerichtete Förderung anzustreben.

Zur Pressemitteilung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.