Zusätzlicher Lagerort für Split und Erde auf dem Sindorfer Friedhof

Der Stadtverordnete und Vorsitzende der CDU Sindorf, Yannick Wittekopf, wurde Ende Juli 2018 von Sindorfern Bürgern, welche eine Grabstätte in dem Bereich des Alten Friedhofs pflegen, darauf aufmerksam gemacht, dass es auf dem Sindorfer Friedhof nur einen Lagerort für Split und Erde gibt. Dieser befindet sich im Bereich des Neuen Friedhofs. Gerade für ältere Bürger, welche für die Grabstätte auf dem Alten Friedhof Split oder Erde benötigen, ist der vorhandene Lagerort aber zu weit entfernt. Daher bat der Stadtverordnete Wittekopf in einem Schreiben an die Verwaltung, dass ein zusätzlicher Standort im Bereich des Alten Friedhofs eingerichtet werden soll. Der Bitte kam die Verwaltung nun auch nach. So hat die Verwaltung in der Nähe des Eingangs vom Entenpfuhl einen kleinen neuen Lagerort eingerichtet, von dem die Bürger für die Grabstätten des Alten Friedhofs jetzt Split und Erde holen können. Dieser wird regelmäßig bei Bedarf durch die Mitarbeiter der Friedhöfe aufgefüllt. Der CDU-Stadtverordnete Wittekopf dankt der Verwaltung für die schnelle und unbürokratische Lösung. Durch den neuen Lagerort haben nun auch die Benutzer des Alten Friedhofs kürzere Wege um an das benötigte Material zu kommen, was gerade für ältere Mitbürger eine Erleichterung ist.

Gez. Yannick Wittekopf-Vorsitzender CDU Sindorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.