Einrichtung einer Hundespielwiese im Marienfeld

„Die Anlage sollte möglichst mit der Bürgerschaft zusammen realisiert werden, d.h. die Beschaffung der Materialen wie Zäune etc. könnte über Sponsoren erfolgen. Die Arbeiten würden von Hundebesitzer/innen und anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger als sogenannte „Muskelhypothek“ ausgeführt“, so Stadtverordneter Charly Giesen in seinem Antrag an die Verwaltung.

Zum Antrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.