Weiterer Schritt für „Lebens-Achse-Kerpen“

„Damit haben wir einen großen Schritt getan, die ‚Lebens-Achse Kerpen‘ weiter zu entwickeln“, so CDU-Ortsvorsitzender Addy Muckes. Seit Jahren ist dies das Ziel des CDU-Ortsverbandes. Die Umgestaltung des Bereichs zwischen Rathaus und Amtsgericht ist dabei ein wesentlicher Bestandteil.“

Mit 860.000 Euro fördert das Land NRW den Ausbau der Sindorfer Straße in Kerpen wie jetzt der Landtagsabgeordnete Frank Rock mitteilte.

„Nach dem Beginn der Abrissarbeiten des Hochhauses in der Maastrichter Straße und die Förderung des neuen Begegnungszentrums an dieser Stelle ist dies nun ein weiterer wichtiger Baustein in der Stadtentwicklung und der Verkehrsplanung“, sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp.

Um den Einzelhandel und damit die Versorgungssituation in der Kerpener Innenstadt zu stärken, kommt es für die CDU nun darauf an, dass es auch gelingt, gemeinsam mit Investoren einen Vollsortimenter im Bereich der Hahnenstraße/Hahnenpassage anzusiedeln.

Zur Pressemitteilung

2 Gedanken zu „Weiterer Schritt für „Lebens-Achse-Kerpen“

  • 15.05.2019 um 23:21
    Permalink

    Wann soll dieses Projekt denn realisiert werden?

    Antwort
  • 16.05.2019 um 9:26
    Permalink

    Es ist nicht nur eine optische Aufwertung, sondern besonders mit dem neuen Kreisel am Amtsgericht eine verkehrliche Verbesserung.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.