Hundespielwiesen in Manheim-neu

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Spürck,

in Manheim-neu gibt es zwei sog. Hundespielwiesen, eine eingefriedete „An der Marienkapelle“ und eine größere am anderen Dorfende hinter dem Friedhof. Beide sind durch entsprechende Hinweisschilder ausgewiesen.

Damit beide Varianten gleichwertig nutzbar sind und Hunde dort unangeleint laufen dürfen, ist eine gesamtstädtische Ausnahmeregelung in die ordnungsbehördlichen Verordnung aufzunehmen.

Ebenso sollten Hundebesitzer darauf hingewiesen werden, dass Ausgleichspflanzungen nicht betreten werden und Hunde auch auf Wegen, die Naturschutzgebiete tangieren, anzuleinen sind. Die Begegnung mit anderen Tieren weckt den Jagdtrieb: Bodenbrüter, Rehkitze und Katzen haben das Nachsehen.

Zusätzlich ist auszuschließen, dass Hundeschulen nach Gutdünken die Freilauffläche an der Marienkapelle für Trainingszwecke nutzen und anderen Hundeführern den Zutritt verbieten.

Ich bitte um Beratung und Beschlussfassung im Haupt-und Finanzausschuss am 5.10.2021

Mit freundlichem Gruß

Lonie Lambertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.