Informationen zum Thema Fluglärm

Schon im letzten Herbst hatten die Ortsvorsteher von Türnich und Blatzheim – Dietmar Reimann und Klaus Ripp – beim Bürgermeister eine Informationsveranstaltung zum Thema Fluglärm gemeinsam mit dem Kommodore des Fliegerhorstes Nörvenich beantragt.

Leider konnte coronabedingt eine solche Veranstaltung noch nicht stattfinden. Die Ankündigung, im kommenden Jahr die Tornados von Büchel während der dortigen Umbauzeit nach Nörvenich zu verlegen, verstärkt den Informationsbedarf der Bevölkerung, vor allem im Bereich der Start- und Landebahn in Blatzheim, Niederbolheim und Türnich.

In der Umgebung des Fliegerhorstes Nörvenich ist man generell an Lärmbelastungen durch den Flugbetrieb gewöhnt und dies wird auch überwiegend von der Bevölkerung akzeptiert. Allerdings muss nun auch informiert werden, welche Konsequenzen die Verlegung der 25 Tornados für die Umgebung von Nörvenich hat und welche Zunahme an Flugbewegungen dadurch zu erwarten ist.

„Im Gespräch mit dem Kommodore möchten wir erreichen, dass zusätzliche Lärmbelastungen auf ein Minimum beschränkt bleiben“, so die Ortsvorsteher Reimann und Ripp. „Dazu sollte ein konstruktiver Meinungsaustausch stattfinden, sobald Corona eine solche Veranstaltung wieder zulässt.“

Unabhängig davon laufen diesbezüglich auch bereits Gespräche mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Georg Kippels, die nun noch intensiviert werden.

 Freundliche Grüße 

gez.

Dietmar Reimann

Klaus Ripp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.