Ausbesserung des Wanderwegenetzes im Kerpener Marienfeld

Mit dem Marienfeld verfügt die Kolpingstadt Kerpen über ein Naherholungsgebiet das sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Das umfangreiche Wander- und Wirtschaftswegenetz bedarf einer punktuellen und abschnittsweisen Verbesserung der Oberflächengestaltung, um weiterhin eine ganzjährige Nutzung zu ermöglichen.

An vielen Stellen im Wegenetz sind Wasseransammlungen bzw. schlammige Bereiche und längere unebene Wegeabschnitte entstanden.

„Nach über 15 Jahren des Bestehens der rd. 260 ha großen Fläche beantrage ich hiermit die Sanierung der betroffenen Bereiche. Bei ausgewiesenen Wanderwegen von über 20 km Länge erscheint mir diese Maßnahme mehr als überfällig“, so Stadtverordneter Karl-Hans Giesen. Er bittet die Verwaltung um Ermittlung der Kosten.

Zum Antrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.